Die Wohnwende in Speyer nimmt Fahrt auf!

Nach der ersten spannenden und rappelvollen Forumsveranstaltung zum Thema „Wohnwende von unten – aber wie?“ mit Vorstellung des Mietshäuser Syndikats starten wir auch schon in die nächste Runde:

Am 14.02.2023, 19:00-21:00 im Media:TOR, Maximilianstraße 8 in Speyer

stellen sich drei konkret in Speyer geplante Wohnprojekte vor, die auf ganz unterschiedlichen Modellen basieren.

Es erwartet euch ein spannender, inspirierender Abend, moderiert von Hannah Heller mit Kurzvorträgen der ReferentInnen

  1. Elisabeth Schuster für die Gründung einer Initiativgruppe zur Nachnutzung des ehemaligen Stiftungskrankenhaus in Speyer:
    Stadtplanung trifft bürgerschaftliches Engagement:
    Gemeinschaftlich Wohnen und Arbeiten im ehemaligen Stiftungskrankenhaus –
    Ein Leuchtturmprojekt im Herzen von Speyer
  1. Carmen Zurheide und Petra Moser mit den beiden Experten Joachim Lyschik und Malte Brammer für die Gründung einer Projektgruppe auf der Basis des Mietshäuser Syndikats: „Das ist unser Haus in Speyer“
  1. Peter Bauer mit Team für die Vorstellung der schon lange bestehenden Projektgruppe „bunt.SP.echt“, eine Privatinitiative mit allen Optionen:

Miete, Genossenschaftsmitgliedschaft und Wohneigentum

Anschließend seid ihr eingeladen, euch je nach Interessenlage für einen Infobereich eines der drei Projekte zu entscheiden. Dort könnt ihr mit den jeweiligen ReferentInnen und untereinander ins Gespräch kommen, offene Fragen klären und eure Ideen einbringen. Es liegen E-Mail-Listen für alle Projekte aus, wo ihr euch eintragen könnt, um beim Aufbau einer Initiativgruppe dabei zu sein, bzw. bei einer schon bestehenden Gruppe mit zu machen.

Es gibt wieder Snacks und Getränke aus dem Unverpackt-Kaufladen Speyer. Wer sich für dessen transformatives Geschäftsmodell mit dem „Kauflanden-Klüngel“ interessiert, findet hier auch eine Ansprechpartnerin!

Ein Abschluss im Plenum rundet das Ganze ab, bevor ihr hoffentlich voll „inspeyriert“ das Media:TOR verlassen dürft …