Barcamp Bericht

1. #inSPEYERed – Barcamp die Initiative für junge Visionäre, Querdenker und Mitgestalter in Speyer Nach einer Initiierungs-, Planungs- und Vorbereitungsphase von ca. 6 Monaten fand am 2.September 2017 die Erste Mitmachkonferenz (sog. Barcamp) der jugendpolitischen Beteiligungsinitiative #inSPEYERed in Zusammenarbeit mit der Dt. Pfadfinderschaft St. Georg (Stamm Speyer Dom) in den Räumlichkeiten der Jugendförderung Speyer statt. 25 TeilnehmerInnen ab 16 Jahren folgten dem Aufruf und wollten gemeinsam überlegen, wie man die eigene Lebenswelt für alle schöner, bunter, lebenswerter machen kann. Nach einer Begrüßung und Einführung durch #inSPEYERed-Initiatorin Juliane Stadler und einer Vorstellungsrunde starteten alle, versorgt mit Getränken, Snacks und Arbeitsmaterial, gemeinsam ins Vormittagsprogramm. Welcome

 

In Form von Impulsvorträgen konnten die TeilnehmerInnen verschiedene kleine und große Initiativen kennenlernen und erfahren, dass es oft gar keines großen Aufwands bedarf, um aktiv werden und mitgestalten zu können. Ideen und Begeisterung sind der erste Schritt, dann einfach machen, ohne Angst vorm möglichen Scheitern zu haben, waren sich die Initiatoren vom Buchbrett Speyer, der Engagierten Jugend Neustadt und dem Flüchtlingsfrauen-Frühstück einig. Aktiv zu werden kostet zwar auch Zeit und Energie, ist aber keine Einbahnstraße: man bekommt viel zurück, kommt ins Gespräch, bringt Menschen zusammen, erweitert den Horizont. EJN

 

Derart inspiriert starteten die Teilnehmer in eine spielerische Brainstorming-Runde, um die eigene Kreativität anzukurbeln. Vier Fragen galt es in jeweils 5 min auf großen Papierbögen zu beantworten, z.B. „Ein Lottogewinn für Speyer. Für was würdest Du das Geld ausgeben?“ oder „Darüber habe ich mich zuletzt in Speyer gefreut“. Während die Teilnehmer von Tisch zu Tisch wechselten, gemeinsam diskutierten und überlegten, sammelten sich kreative und interessante Antworten auf dem Papier, die womöglich erneut aufgegriffen werden und zu weiteren Projekten führen.

 

Lotto

 

Anschließend wurden gemeinschaftlich Workshop-Ideen für den Nachmittag erarbeitet und zur Abstimmung freigegeben. Die Vorschläge mit den meisten Stimmen, sollten am Nachmittag in Arbeitsgruppen angegangen werden. Die Teilnehmer entscheiden sich für die Workshops

  • Politisches Selfie – Fotoworkshop mit der Fotografin Jennifer Duwe
  • Ökologische Vielfalt
  • Ideen für eine grüne Stadt
  • Digitale Partizipation
  • ein Online-Netzwerk für Projekte, Veranstaltungen und Engagementmöglichkeiten in der Stadt
  • Sport und Fitness für Jugendliche in Speyer - Förderung der Gründerszene in Speyer

Workshops

Im Anschluss an das Vormittagsprogramm, bereiteten alle gemeinsam einen leckeren Eintopf und Ofengemüse mit Dip vor. Während des Kochens und des gemütlichen Mittagessens konnten sich die TeilnehmerInnen weiter austauschen, besser kennenlernen und erste Ideen andenken.

Nach der Mittagspause starteten dann alle in ihre Workshops. 45 Minuten hatte jede Arbeitsgruppe, um sich mit den Themen auseinanderzusetzen und gegebenenfalls Umsetzungsmöglichkeiten zu erarbeiten. KochaktionDie Ergebnisse wurden im Anschluss in einer gemeinsamen Abschlussrunde präsentiert. Bilder aus dem Fotografie-Workshop konnten bewundert werden und sollen, versehen mit den politischen Statements der abgebildeten TeilnehmerInnen, nach der Bearbeitung auf der Homepage und evtl. in einer kleinen Ausstellung präsentiert werden. Ganz konkret wurde es beim Thema „Ökologische Vielfalt“. Die Projektgruppe will ihre Idee beim diesjährigen Umweltpreis der Stadt Speyer einreichen und in Zusammenarbeit mit dem „Speyerer Tag für Artenvielfalt“ Informations- und Aktionen anbieten. Zur weiteren Ausarbeitung und Planung der Sache wird die Gruppe sich auch nach dem Barcamp treffen und an der Idee weiterarbeiten. In der Workshop-Gruppe „Sport und Fitness für Jugendliche“ ist der Vorschlag eines Stadtplans für Jugendliche entstanden, in dem Sportstätten und Fitness-Möglichkeiten speziell für diese Zielgruppe verzeichnet sind. Hierzu wird eine Zusammenarbeit mit dem Speyerer Jugendstadtrat angestrebt. Auch von der Idee einer digitalen Vernetzungs- und Beteiligungsplattform für engagierte Speyerer, waren alle angetan. Hier soll bei der Stadt vorgefühlt werden, ob und inwiefern sie Möglichkeiten der Installation einer digitalen Partizipationsplattform sieht.

IMG_8648

Für das kommende Jahr sind weitere Aktionen der Initiative geplant, so besteht die Überlegung, in Zusammenarbeit mit dem Jugendstadtrat eine Diskussionsrunde zu jugendpolitischen Themen im Vorfeld der anstehenden Oberbürgermeisterwahlen zu veranstalten. Auch eine weitere Mitmachkonferenz im Jahr 2018 ist angedacht. Die positive Resonanz bei TeilnehmernInnen und in den Lokalmedien sowie bei Stadt, örtlichen Jugendverbände, Organisationen und Initiativen stimmt die Initiatoren von #InSPEYERed sehr zuversichtlich, bei zukünftigen Beteiligungsprojekten noch mehr TeilnehmerInnen begeistern und zum Mitmachen anregen zu können. Mit dem Barcamp 2017 konnte jedenfalls eine tragfähige Basis gelegt werden.

IMG_0971