Plastikfrei-Workshop

– Für die Rezepte-Sammlung ganz nach unten scrollen –

Ob Naturkosmetik, Pflanzenmilch oder Waschmittel  – vieles lässt sich einfach und ökologisch selber herstellen, wie die ca. 40 Teilnehmer*innen beim inSPEYERed-Workshoptag erleben durften.  Und das Beste: Man kann auf diese Weise völlig auf Einwegverpackungen verzichten und auch langfristig Geld und Ressourcen sparen.

An sechs verschiedenen Workshopstationen wurde eifrig gerührt, gemixt, genäht und gebügelt

„Das schmeckt richtig lecker!“, waren sich die Teilnehmer*innen einig, die unter der fachkundigen  Anleitung von Sophie Etzkorn aus Mandeln, Kokos- oder Haferflocken vegane Milchalternativen herstellten.  Lebhaft wurde über die unterschiedlichen Ausgangsprodukte, Einsatzmöglichkeiten, Haltbarkeit und Aromatisierung gefachsimpelt. Auch im Kaffee überzeugte die schmackhafte Pflanzenmilch.

Statt Aluminum oder Mikroplastik wanderten ausschließlich natürliche Zutaten und individuelle Düfte in Form ätherischer Öle in die Deos und Lotionen, die Interessierte bei  Susanne Preuß zusammenrühren konnten.  Auch Zahncreme war im Angebot. Am Nebentisch bei Lisa Gruber entstanden derweil aus Frottiertüchern und Stoffresten wiederverwendbare Abschminkpads.

Die Herstellung von ökologischem Waschmittel konnte bei Hannah Heller erlernt werden. Und wer auf der Suche nach Alternativen zu Alu- und Plastikfolie war, wurde bei Elena Gänßler und Juliane Stadler fündig. Aus Stoffresten, Bienenwachs und Pflanzenöl wurden Wachstücher gefertigt, um Lebensmittel nachhaltig zu verpacken.

Wem das alles noch nicht reichte, konnte sich im Gespräch bei Kaffee und Kuchen oder am gut bestückten Büchertisch mit weiteren Tipps und Tricks zum Thema Müllvermeidung eindecken.

Und neben ihren selbst hergestellten Produkten nahmen die Teilnehmer*innen am Ende des Tages auch die Erkenntnis mit nachhause, dass es oft nur weniger Handgriffe und geringen Zeitaufwands bedarf, um umweltverträglich und dazu auch noch geldbeutelschonende Alternativen zu plastikverpackter Supermarktware herzustellen.

Das inSPEYERed-Team zeigte sich indes begeistert über die hervorragende Stimmung und das große Interesse am Workshoptag und denkt über eine Wiederholung nach.

In der folgenden Bildergalerie findet ihr die Rezepte vom Workshop.